Home / Standmixer / Standmixer Test 2017

Standmixer Test 2017

Für die meisten Menschen ist er wahrscheinlich längst nicht mehr wegzudenken, der Standmixer. Teig verrühren, Sahne schlagen, aus den verschiedensten Zutaten gesunde Shakes oder Smoothies zubereiten und vieles mehr gehört zu den zahlreichen Aufgaben des Allroundtalentes. Das Gerät hilft beim Pürieren und Zerkleinern von vielen Speisen und auch Eis kann damit häufig gecrusht werden. Die Auswahl ist groß, doch welche der vielseitigen Küchengeräte soll es sein? Der folgende Ratgeber erläutert, worauf es bei der Auswahl zu achten gibt und welcher Standmixer im Test der Testsieger wurde.

Standmixer Test Vergleichstabelle

FotoUltratecStandmixeBraunjbphillipshrklarsteinrusselhobbs
ModellUltratec Power StandmixerBraun JB5160 StandmixerPhilips HR2195/08 Klarstein Herakles
Smoothie Maker
Russell Hobbs 17956-56
Preis

EUR 78,99*

» Jetzt Preis prüfen!

4.3 von 5 Sternen
(717 Kundenrezensionen)

---*

» Jetzt Preis prüfen!

3.9 von 5 Sternen
(20 Kundenrezensionen)

EUR 32,99*

» Jetzt Preis prüfen!

4.1 von 5 Sternen
(1487 Kundenrezensionen)

Testberichtzum Testzum Testzum Testzum Testzum Test
Gewichtca. 4,9 Kgca. 4,5 Kgca. 4,7 Kgca. 4,5 Kgca. 3 Kg
Fassungsvermögen 2.0 Liter1,6 Liter2 Liter1,5 Liter1,5 Liter
Watt1500 Watt1.000 Watt 900 W-Moto1.000 Watt 600 Watt
Geschwindigkeitsstufen311stufenlosmanuel2
Ice-Crush-Funktionvorteilevorteilevorteilevorteilevorteile
Smoothie-Funktionvorteilevorteilevorteilevorteilevorteile
spühlmaschinenfestnachteilevorteilevorteilenachteilenachteile
Angebot zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »

Wofür wird ein Standmixer benötigt?

Dass Obst und Gemüse regelmäßig auf dem Speiseplan stehen sollte, weiß wahrscheinlich jeder. Nicht immer schafft man es, die empfohlene Tagesration zu essen. Mit einem Smoothie oder Shake wird dies sehr einfach. Es gibt kaum etwas gesünderes, als sich mit einem Standmixer diese Getränke zuzubereiten. Die Auswahl an Obst- und Gemüsesorten ist groß.

Ganz nach Bedarf können sie püriert werden, sodass der Tag mit einem köstlichen Smoothie überaus gesund beginnen kann. Alles ist möglich, denn bei der Zubereitung setzt lediglich der eigene Geschmack Grenzen. Das ganze Jahr über können aus dem ausgewählten Obst und Gemüse Shakes und Fruchtpürees, aber ebenso frische Suppen und Dipps zubereitet werden.

Was auch immer püriert oder zerkleinert werden soll, mit einem Mixer sind diese Handgriffe blitzschnell erledigt. Auf den Knopf drücken und fertig sind die leckeren Speisen und Getränke. Viele Eltern nutzen den Mixer auch für die Zubereitung von Babynahrung. Dies spart nicht nur viel Geld, sondern auch die Inhaltsstoffe können damit selber beeinflusst werden. Der Standmixer ist vor allem für gesundheitsbewusste Menschen perfekt.

Wie funktioniert ein Standmixer und wie ist er aufgebaut?

Der Mixer besteht aus folgenden Bestandteilen:

  • Der Fuß mit einem Motor, ein Mix-Becher, der auf dem Fuß eingesetzt wird sowie ein Deckel.
  • Zum Zerkleinern der verschiedensten Zutaten sind am Boden des Bechers rotierende Messer angebracht, die beim Einschalten des Gerätes in Bewegung gesetzt werden, um die hinein gegebenen Zutaten zu einem Brei oder Saft zu zerkleinern und zu vermischen. So können innerhalb einer sehr kurzen Zeit aus den Früchten ein Smoothie oder aus den verschiedensten Gemüsesorten eine cremige Suppe entstehen.
  • Ein Deckel verhindert, dass dabei Flüssigkeit austreten kann. Die Mixer unterscheiden sich im Test jedoch in Bezug auf die Leistung des Motors, die vorprogrammierten Funktionen, die Schneidefähigkeit des Messers, die verschiedenen Geschwindigkeitsstufen sowie die Qualität der verarbeiteten Grundstoffe wie Glas, Edelstahl oder Kunststoff.

Standmixer – die Vorteile und Nachteile

Die Vorteile eines Mixers sind ganz klar: Im Handumdrehen können leckere und gesunde Getränke und Speisen zubereitet werden. Damit kann der Mixer nicht nur viele Funktionen erfüllen, sondern auch die Einstellung und das Essverhalten ändern. Mit dieser vielseitigen Küchenmaschine kann nahezu alles gemixt und püriert werden, was für kalte als auch warme Speisen gilt. Die Standfestigkeit dieses Mixers ist ein weiterer Vorteil, denn Standmixer sind robuster und leistungsstärker als Stabmixer. Gute Geräte verfügen am Becher über einen Griff, der die Handhabung zusätzlich erleichtert. Löcher und Öffnungen, die sich oftmals im Deckel befinden, ermöglichen ein zusätzliches Befüllen von weiteren Zutaten. Wenn es überhaupt einen Nachteil geben sollte, dann eventuell, dass in der Küche der Platz für die Aufstellung des Standmixers gefunden werden muss. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass der Test eine einfache Reinigung ermittelt hat.

Führende Hersteller und Marken

Geräte von namhaften Marken wie Kenwood, Braun, Philips und Ultratec konnten im Test am meisten überzeugen, denn sie sind leistungsstark und verfügen über scharfe Edelstahl-Messer, die für ein optimales Ergebnis sorgen. Unten finden Sie unsere Ergebnisse:

  1. Ultratec StandmixePlatz 1. Der Testsieger: Ultratec Professioneller Standmixer: Der Ultratec Power Mixer ist ein Hochleistungsmixer, der auch grüne Smoothies, mit denen sich andere Geräte schwer tun, perfekt zubereitet. Da er im Test nicht nur in diesem Bereich so sehr überzeugt hat, gelangte er auf den ersten Platz. Für perfekte Ergebnisse sorgt der leistungsstarke 1500 Watt-Motor, der 22.000 Umdrehungen in der Minute ermöglicht. Auch die sechs Edelstahlmesser verfügen über eine ausgezeichnete Qualität. Ganz gleich, ob Obst, Gemüse, Wildkräuter oder Chia-Samen, der Power Mixer verarbeitet alles schnell und zuverlässig zum Smoothie. Mit dem 2,0 Liter Becher können sehr große Portionen zubereitet werden. Auch von Vorteil ist, dass der geschmacks- und geruchsneutrale Behälter BPA-frei ist (hormonell wirksame Chemikalie). Zudem ist am Behälter ein praktischer Griff angebracht. Der Mixer bietet einen rutschfesten Stand und ist einfach zu reinigen. Das Stromkabel kann platzsparend im Boden des Gehäuses aufgewickelt werden. Gratis ist außerdem ein Rezeptbuch mit 50 Rezepten für grüne Smoothies
  2. Platz 2 im Test: Braun JB 5160 Standmixer: Der Mixer bereitet einfach und schnell Smoothies, Shakes, Soßen, Suppen und vieles mehr zu. Das Gerät verfügt über voreingestellte Programme wie Eis-Crushen, Suppe, Püree sowie Smoothie, sodass stets perfekte Ergebnisse erzielt werden, denn der Mixer wählt selbsttätig die optimale Geschwindigkeit. Die intelligenten Programme machen die Nutzung nicht nur einfacher, sondern sie sparen auch Zeit. Die elf Geschwindigkeitsstufen sowie der kraftvolle Motor von 1.000 Watt bietet eine hervorragende Leistung für schnelle und gleichmäßige Mix-Ergebnisse, egal, bei welcher Anwendung. Dank der ausgezeichneten Kombination aus dem speziell gewinkelten Mixbehälter und der erhöhten Position der Messer können auch harte Zutaten und Lebensmittel mit einer dickeren Konsistenz sämig püriert werden.
  3. Platz 3 im Test: Philips HR 2195/08: Der Philips Standmixer verfügt über einen leistungsstarken 900-W-Motor, der im Test nahezu alles bewältigen konnte, ganz gleich, ob Früchte, Gemüse oder Eis. Mit mehreren Geschwindigkeitsstufen zerkleinert, zerschneidet und mixt er die verschiedensten Zutaten und sorgt in jeder gewünschten Konsistenz für perfekte, gleichmäßige Ergebnisse. Die Geschwindigkeit kann dabei variabel geregelt werden. Zum Zerkleinern von Eis dient die Ice-Crush-Funktion. Zudem ist der Standmixer mit einer Impulsfunktion ausgestattet. Diese dient dem kurzen Mixen und Reinigen. Eine weitere Besonderheit ist ein leiser Modus, der auf Knopfdruck für ein geräuschärmeres Mixen und ein freies Arbeiten sorgt, da der Mixer nach zwei Minuten in diesem Modus automatisch stoppt. Der Glasbehälter weist ein Fassungsvermögen von zwei Litern auf und überzeugt im Test mit einem einzigartigen Behälterdesign, welches eine bessere Tiefvermischung ermöglicht.

Der Vorteil der grünen Smoothies

Aus der Kombination aus süßen Früchten sowie grünem Blattgemüse, beispielsweise Wildkräuter, Salat, junger Spinat, Kohlrabiblätter etc., entsteht nicht nur eine schmackhafte, sondern vor allem auch eine äußerst vitalstoffreiche Komposition. Die grünen Smoothies schmecken lecker, doch in erster Linie nähren sie auf eine ganz besondere Weise und sind daher überaus gesund. Das Pflanzengrün begeistert mit einem hohen Gehalt an Chlorophyll sowie mit der höchsten Nährstoffdichte von allen Lebensmitteln, denn die grünen Teile der Pflanzen liefern dem Körper eine Fülle an Vitalstoffen.

Was gibt es beim Standmixer kaufen zu beachten?

Vor der Auswahl sollten die Mixer gut miteinander verglichen werden. Ein Test und Kundenbewertungen verdeutlichen, wie die Qualität ist. Leistungsunterschiede bei den Motoren sowie verschiedene Umdrehungsbereiche sorgen für sehr unterschiedliche Ergebnisse bei den zubereiteten Shakes, Smoothies, Suppen etc. Es gibt Mixer, die nur über 300 Watt verfügen. Damit kann vielleicht gerade einmal ein Smoothie mit weichem Obst und Gemüse hergestellt werden, vor den härteren Zutaten kapitulieren diese Geräte allerdings in der Regel. Wenn das Gerät zudem einen Stößel bietet, hilft dies dabei, die Zutaten leichter nachzuschieben. Zudem sollte der Mixer über verschiedene Geschwindigkeitsstufen verfügen. Die Größe des Mixbehälters sollte dem Haushalt entsprechen.

Standmixer online kaufen – die Vorteile

Immer mehr Menschen kaufen ihre Produkte im Internet, was natürlich auch die Mixer betrifft. Die Gründe, dass der Online-Einkauf stetig beliebter wird, sind vielfältig: Einerseits schätzen die Verbraucher die optimale Möglichkeit, innerhalb kurzer Zeit die zahlreichen Produkte, die im Internet in einer viel größeren Auswahl angeboten werden, vergleichen zu können. Andererseits können auch ein Test und die Bewertungen von Kunden mit berücksichtigt werden, denn dies zeigt schnell die Vor- und Nachteile von Gräten auf. Weitere Vorteile sind, dass die Preise im Internet meist viel günstiger sind, da die Online-Händler Kosten für Personal, Miete und Lagerung einsparen, und dass die Waren nach dem Kauf, der rund um die Uhr möglich ist, ganz bequem bis zur Haustür geliefert werden.

Fazit: Standmixer Test

Ein Standmixer gehört in jede moderne Küche. Ganz gleich, ob gesunde Smoothies, Shakes, Babykost, Suppen, Crushed-Eis und vieles mehr, mit einem guten Gerät, das im Test überzeugt hat, kann alles in Sekundenschnelle hergestellt werden. Daher bietet diese vielfältige und praktische Küchenmaschine die perfekte Möglichkeit, sich gesund zu ernähren. Für Menschen, die gern abnehmen möchten, kann der Smoothie eine Mahlzeit darstellen, die einen schnellen Vitamin-Kick bietet. Die Bedienung der Geräte ist kinderleicht: Die Zutaten einfach in den Mixer geben, kurz durchmixen und schon ist das köstliche Getränk fertig.

Trotz größter Sorgfalt können wir Fehler nicht 100%ig ausschließen. Bitte habe Verständnis. Alle Angaben auf unserer Websites sind verständlicherweise ohne Gewähr.

Was sagt Stiftung Warentest zum Standmixer?

https://www.test.de/Standmixer-im-Test-Stark-bei-Smoothies-4708216-0/

Standmixer Test 2017
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (88% Ergebnis)

About Vanessa

Ich bin eine leidenschaftliche Produkttesterin für Küchengeräte und Babysachen. Ich schreibe ab und an für Testfee.de. Mode, Kochen & Reisen ist mein Leben. Die Familie kommt aber immer an erster Stelle!