Home / Laufgitter / Laufgitter Test 2017

Laufgitter Test 2017

Während der Nachwuchs anfangs noch die meiste Zeit schläft und sich im wachen Zustand kaum vom Fleck bewegt, lässt sich einige Monate später der Bewegungsdrang nicht mehr aufhalten. Das Kind wird selbstständig und möchte plötzlich alles erkunden. Dies ist ein natürlicher Verlauf der Entwicklung, verbirgt aber auch einige Gefahren. Wer das Kind auch mit zunehmendem Alter sicher wissen und Verletzungen und Unfälle vermeiden möchte, sollte dem Bewegungsdrang des Kindes mit einem Laufgitter Grenzen setzen. Diese äußerst praktische Einrichtung sollte jedoch einen Test erfolgreich bestanden und somit in den Punkten Qualität und Sicherheit überzeugt haben. Nachfolgend wird erläutert, worauf bei der Auswahl geachtet werden sollte und welcher Testsieger beim Kinderlaufgitter ermittelt wurde.

Laufgitter Test Vergleichstabelle

BabyVivoGeutherSchardtAbsperrgitterbaby vivo2
ModellBABY VIVO LAUFGITTER RECHTECKGeuther Laufgitter BelamiSchardt Laufgitter Uno7,2 Meter Laufgitter AbsperrgitterBABY VIVO LAUFGITTER AUS KUNSTSTOFF MIT TÜR
Preis

EUR 111,99*

» Jetzt Preis prüfen!

4.5 von 5 Sternen
(31 Kundenrezensionen)

---*

» Jetzt Preis prüfen!

3.4 von 5 Sternen
(15 Kundenrezensionen)

EUR 56,81*

» Jetzt Preis prüfen!

3.9 von 5 Sternen
(101 Kundenrezensionen)

EUR 70,95*

» Jetzt Preis prüfen!

3.7 von 5 Sternen
(309 Kundenrezensionen)

EUR 106,99*

» Jetzt Preis prüfen!

4.7 von 5 Sternen
(104 Kundenrezensionen)

Testberichtzum Testzum Testzum Testzum Testzum Test
Gewicht/Verpackungca. 19 Kgca. 21 Kgca. 14 Kgk. Aca. 14 Kg
MaterialKunststoffHolzHolzHolzKunststoff
Höheca. 65 cmca. 73,5 cmca. 73 cmca. 70 cmca. 59 cm
Form6-eckig/8-eckigrechteckigrechteckig8-eckigrechteckig
Polsternachteilevorteilevorteilenachteilenachteile
Rollennachteilevorteilevorteilenachteilenachteile
Höhenverstellbarnachteilevorteilevorteilenachteilenachteile
Angebot zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »

Warum wird ein Laufgitter benötigt?

Ein Kinderlaufgitter ist die perfekte Möglichkeit, das Kind aktiv am Familienleben teilnehmen zu lassen, aber als Eltern den Pflichten im Haushalt nachkommen zu können.

Das Gitter ist hierfür eine sehr praktische Lösung, um den Nachwuchs hier vorübergehend unterzubringen und somit vor den Risiken, die sich in der Wohnung für ihn ergeben, zu schützen.

Abgesehen von allen Gegenständen in der Wohnung, die in Reichweite sind und zu Bruch gehen könnten, drohen auch für den Nachwuchs selber Gefahren, die nicht unterschätzt werden sollten, denn die Treppe beispielsweise ist schnell erreicht, es klingelt an der Tür, ein Toilettengang steht an, wodurch das Kind für einen Augenblick aus den Augen gelassen wird und auch an der Tischdecke ist im Handumdrehen gezogen, wodurch es zu Verbrennungen kommen kann, wenn heißer Kaffee darauf steht.

Dies waren nur einige Beispiele, denn die Liste könnte unendlich lang weiter geführt werden. Daher ist die Frage, warum dieses Gitter sinnvoll ist, schnell beantwortet. Für ein Kleinkind können wenige unbeaufsichtigte Minuten bereits zur Gefahr werden. Das Laufgitter ist hier die beste Lösung, denn es hat dadurch keine Möglichkeit, an gefährliche Orte und Stellen zu gelangen.

Laufgitter Test – die Vorteile und Nachteile

Für die Eltern ist es einer der schönsten Momente, wenn das Kind anfängt zu krabbeln, sich für die Umwelt zu interessieren und sie zu erkunden. Doch so schön diese Phase auch sein mag, so anstrengend ist sie häufig auch, denn der Bewegungsdrang des Kindes bedarf nun mehr Aufmerksamkeit, um den Nachwuchs vor den Gefahren, die in jedem Haushalt lauern, zu schützen.

Hierfür bietet sich das Laufgitter optimal an, wie der Test zeigte. Wird es mit einer dicken, weichen Unterlage und Spielzeug ausgestattet, fühlt sich das Kind hier einige Zeit wohl.

Es kann sich beschäftigen oder auch ein Nickerchen machen. Obwohl das Gitter eine große Hilfe ist, sollte das Kind aufgrund des eingeschränkten Bewegungsfreiraums nie für eine längere Zeit oder unbeaufsichtigt darin gelassen werden. Das Kind macht beim Erkunden der Umwelt schließlich wichtige Erfahrungen und es entwickelt sich dabei. Daher sollte der Laufstall nicht als Bestrafung eingesetzt werden.

Führende Hersteller und Marken

Zu den Marktführern im Bereich der Kinderlaufgitter gehören beispielsweise die Hersteller Schardt, Geuther und Roba, denn bei ihnen überzeugen im Test die Qualität und Sicherheit. Hier können die Kinder in einem gut durchdachten Umfeld das Laufen lernen und ihre motorischen Fähigkeiten schulen. Die bekannten Hersteller bieten Gitter für jede Anforderung.

  1. BabyVivo Platz 1: Der Testsieger : BABY VIVO LAUFGITTER RECHTECK: Dieses Kinderlaufgitter, das eine Neuheit ist, verfügt über eine Bodenerhöhung. Dieses Produkt kann vielseitig und variabel aufgestellt werden, denn es ist mit den Haupt- und Zusatzpaketen unendlich erweiterbar. Das Gitter überzeugt mit abgerundeten Elementen, sodass es keine scharfen Kanten gibt. Der SGS-geprüfte Kunststoff ist erstklassig verarbeitet. Zudem ist die Verletzungsgefahr für das Kind dank des verwendeten Materials im Vergleich zu Holz gleich Null. Aufgrund der genannten Fakten und Vorteile hat dieses Gitter im Test den ersten Platz belegt.
  2. Platz 2: Geuther Laufgitter Belami: Dieses Kinderlaufgitter verfügt über eine 3-fach höhenverstellbare Liegefläche, wodurch es perfekt an das Kind angepasst werden kann. Säuglinge können höher liegen, während die Unterlage tiefer angebracht werden sollte, wenn das Kind mobiler ist. Das Material der Liegefläche ist abwischbar, sodass stets eine saubere Umgebung ermöglicht wird. Die Ecken des Laufgitters sind durch Winkel abgerundet, um Verletzungen zu verhindern.
  3. Platz 3: Schardt Laufgitter Uno: Das praktische Kinderlaufgitter Uno verfügt über einen höhenverstellbaren Boden, der ganz nach Bedarf mit einem Nestchen, einer Kuscheldecke und Spielzeug ausgestattet werden kann. Die Ecken und Kanten wurden sorgsam abgerundet, sodass keine Verletzungsgefahr besteht. Das Gitter bietet dem Kind somit einen sicheren Platz zum Spielen und Schlafen, wenn es einen Moment lang unbeaufsichtigt ist. Die Konstruktion ist sehr stabil und platzsparend. Der Laufstall besitzt ein TÜV-Siegel, das für eine geprüfte Qualität steht.

Laufgitter kaufen – was gibt es zu beachten?

Vor dem Kauf sollte klar sein, wo das Gitter platziert werden soll und welche Form und Größe den räumlichen Gegebenheiten entsprechen.

  • Massive Holzkonstruktionen sind langlebiger, jedoch ist Kunststoff flexibler und birgt weniger Verletzungsgefahren.
  • Das Kinderlaufgitter sollte zudem ein Prüfsiegel haben, um sicher zu gehen, dass europäische Standards für Sicherheit eingehalten wurden.
  • Abgerundete Ecken und Kanten sind ebenso wichtig.
  • Zudem ist es ratsam, die Festigkeit und Abstände der Stäbe zu prüfen, damit sich das Kind keinesfalls den Kopf und Hals einklemmen kann.
  • Das Laufgitter sollte über keine abnehmbaren kleinen Bauteile verfügen, da diese verschluckt werden könnten.
  • Bezüglich Reinigung sollte darauf geachtet werden, dass sich das Laufgitter gut reinigen lässt.

Was sind die Testsieger von Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat derzeit noch keinen Test veröffentlicht, allerdings ist dieser zukünftig nicht auszuschließen.

Gibt es einen Laufgitter Test von Ökotest?

Von Ökotest steht auf der Webseite des Portals ein Test der Kinderlaufgitter zur Verfügung. Bei unserer Recherche haben wir uns hier erkundigt und empfehlenswerte Laufställe mit aufgenommen. Der Testbericht, der nicht frei einsehbar ist, kann auf der Webseite gekauft werden.

Sollte ein Kinderlaufgitter gebraucht gekauft werden?

Wer einen günstigen Laufstall sucht, da nicht genügend Geld vorhanden ist, sollte unsere empfohlenen hochwertigen Preistipps oder ein gebrauchtes Laufgitter wählen. In letzterem Fall ist es wichtig, dass er gut erhalten ist, kaum Abnutzungsspuren aufweist und vor allem muss er sicher sein, denn dies sollte immer an erster Stelle stehen.

Test-Fazit

Die Sicherheit im Haushalt ist grundsätzlich wichtig, was vor allem auf Babys und Kleinkinder zutrifft. Daher sollten so früh wie möglich Maßnahmen ergriffen werden, um das Kind ausreichend zu schützen, wenn der Bewegungsdrang des Nachwuchses größer geworden ist und es die Umgebung erkunden möchte. Wenn die ersten Krabbel- und Gehversuche anstehen, können wenige Minuten der Unachtsamkeit genügen und Verletzungen oder schlimme Unfälle nach sich ziehen. Mit einem Kinderlaufgitter kann dies verhindert werden. Die Auswahl ist groß. Der Test zeigt, welcher Laufstall in Bezug auf Qualität und Sicherheit überzeugen konnte. Wir hoffen, dass unser Ratgeber alle erforderlichen Informationen gegeben und bei der Entscheidung geholfen hat.

Trotz größter Sorgfalt können wir Fehler nicht 100%ig ausschließen. Bitte habe Verständnis. Alle Angaben auf unserer Websites sind verständlicherweise ohne Gewähr.
Laufgitter Test 2017
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (88% Ergebnis)

About Vanessa

Ich bin eine leidenschaftliche Produkttesterin für Küchengeräte und Babysachen. Ich schreibe ab und an für Testfee.de. Mode, Kochen & Reisen ist mein Leben. Die Familie kommt aber immer an erster Stelle!