Home / Keyboard / Kinderkeyboard Test 2017

Kinderkeyboard Test 2017

Ein Kinderkeyboard begeistert nicht nur Jung, sondern auch Alt, denn die wunderschönen, harmonischen Klänge, die damit aus dem Kinderzimmer ertönen, lassen im Handumdrehen alles rund herum vergessen. Sie ziehen jeden sofort in seinen Bann. Es gibt eine Vielzahl an Kinderkeyboards, die mit zahlreichen Melodien und Rhythmen ausgestattet sind. Es ist wunderschön, wenn sie im Hintergrund zum Musikstück laufen. Auch das Aufnehmen und Abspielen der selber kreierten Stücke führt zu einer großen Freude beim Kind. Der folgende Ratgeber erläutert alles Wissenswerte rund um das Kinderkeyboard, worauf beim Kauf geachtet werden sollte, welche Geräte beim Test besonders überzeugt haben und welches Keyboard der Testsieger geworden ist.

Entsafter Test Vergleichstabelle

FotoMiniKeyboard CasioSimba 104018188simbamymusMini KeyboardCasio 781071
ModellCasio SA-46 Mini-Keyboard 32 TastenSimba 104018188 - ABC Tier-KeyboardSimba 106838886 - My Music World, Standkeyboard, Light & SoundMini Keyboard Casio SA-47 mit 32 TastenCasio 781071 Minikeyboard SA-76
Preis

EUR 46,83*

» Jetzt Preis prüfen!

4.6 von 5 Sternen
(78 Kundenrezensionen)

EUR 19,99*

» Jetzt Preis prüfen!

4.5 von 5 Sternen
(25 Kundenrezensionen)

EUR 70,00*

» Jetzt Preis prüfen!

3.8 von 5 Sternen
(35 Kundenrezensionen)

EUR 42,00*

» Jetzt Preis prüfen!

4.9 von 5 Sternen
(17 Kundenrezensionen)

EUR 69,00*

» Jetzt Preis prüfen!

4.7 von 5 Sternen
(13 Kundenrezensionen)

TestberichtZum Test »Zum Test »Zum Test »Zum Test »Zum Test »
Gewichtca. 1,4 Kgca. 889 gca. 2,6 Kgca. 1,4 Kgca. 1,8 Kg
Maßeca. 47 x 22,8 x 6,9 cmca. 4 x 39 x 28 cmca. 51 x 12,5 x 58,5 cmca. 47 x 22,7 x 7 cmca. 64 x 23 x 8 cm
empfohlenes Alter: k.Aab 3 Jahrenab 3 Jahrenk.Ak.A
BatterienAA BaterienAA BaterienAA BaterienAA BaterienAA Baterien
Lautsprecher vorteilevorteilevorteilevorteilevorteile
Anzahl der Tasten3224313244
Features8-stimmige Polyphonie (max.)
100 Klangfarben, 50 Rhythmen, 10 Übungsstücke
Babyspielzeug; verschiedene Sounds; batteriebetriebenLicht und Sound8-stimmige Polyphonie (max.), 100 Klangfarben, 50 Rhythmen, 10 Übungsstücke 8-stimmige Polyphonie (max.), 100 Klangfarben, 50 Rhythmen, 10 Übungsstücke
Angebot zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »

Warum wird ein Kinderkeyboard benötigt?

Viele Kinder lieben Musik und möchten daher irgendwann auch gern selber musizieren. Wer die Kreativität des Kindes fördern möchte, kann dies mit einem Kinderkeyboard tun. Dieses bietet einen guten Einstieg in die faszinierende Welt der Musik. Musik ist für Kinder eine optimale Möglichkeit für eine kreative Entfaltung. Bevor ein größeres Keyboard angeschafft wird, ist es sinnvoll, erst einmal zu prüfen, ob die Motivation des Kindes auch anhält.

Kinderkeyboards vereinen mittlerweile vielfältige musikalische Möglichkeiten und nützliche Funktionen. Der spielerische Zugang ist gerade bei Kindern eine wichtige Voraussetzung, um die Freude und den Lernwillen bei ihnen zu wecken. Es gibt zahlreiche sehr gute Modelle für Kinder, die im Test überzeugten, da sie über praktische Funktionen verfügen, beispielsweise Leuchttasten als sinnvolle Zusatzfunktion.

Was ist ein Kinderkeyboard?

Ein Keyboard für kleinere Kinder ab etwa drei Jahren besteht meist aus wenigen, übersichtlichen Tasten sowie einigen zusätzlichen Knöpfen. Diese sind häufig bunt und farbenfroh gestaltet, damit das Kind auf eine spielerische Weise an das Musizieren herangeführt wird. Dabei kommen oft auch kindgerechte Geräusche zum Einsatz, beispielsweise Tierlaute. Entsprechend der betätigten Taste oder eines Knopfes ertönt ein anderes Geräusch. Dieser spielerische Zugang schafft einen optimalen Zugang, um später ein richtiges Keyboard zu erlernen. Mit dem Alter, für welches das Kinderkeyboard empfohlen wird, verändern und erhöhen sich dann die Funktionen.

Die verschiedenen Funktionen eines Kinderkeyboards

Im Allgemeinen ist das Keyboard ein Tasteninstrument, das hinsichtlich der Spielweise einem Klavier ähnelt.

  • Drückt das Kind leicht, wird ein leiser Ton erzeugt, drückt es fest, ein lauter. Es gibt aber auch einfachere Keyboards, die keine Anschlagdynamik haben, sodass die Lautstärke stets gleich bleibt, egal, ob leicht oder fest gedrückt wird.
  • Über verschiedene Knöpfe und Schieberegler können die Funktionen genutzt werden, beispielsweise die Klänge und Stile.
  • Häufig ist zudem die Möglichkeit des Speicherns vorhanden. Beim Üben kann dies eine große Hilfe sein, da die Aufnahme zeigt, ob das Spiel wie gewünscht ist.
  • Ein Lautsprecher sollte bei jedem Gerät integriert sein. Der Test zeigte jedoch, dass die Klangqualität stark variiert. Aufgrund der individuell einstellbaren Regelung der Lautstärke kann zu jeder Uhrzeit musiziert werden.
  • Auch die Geschwindigkeitsvariationen sind meist individuell wählbar.

Vorteile und Nachteile von Kinderkeyboards

Ein Kinderkeyboard bietet nicht nur einen optimalen Einstieg in die vielfältige Welt der Musik und den Vorteil, dass die Musikalität spielerisch erlernt und entdeckt werden kann, sondern es beeinflusst auch die Entwicklung des Kindes positiv. Durch die Tasten werden die Feinmotorik, die Konzentration und das Gehör des Kindes gefördert. Es werden grundsätzlich neue Sachverhalte erlernt, was in der Entwicklung zu einer größeren Kreativität und Individualität führt. Musik ist grundsätzlich auch für die emotionale Entwicklung gut, da Gefühle angesprochen werden. Das Keyboard für Kinder ist meist relativ leicht und handlich, sodass es vom Prinzip her überall mit hingenommen werden kann.

Führende Hersteller und Marken

Zu den führenden Herstellern im Bereich der Kinderkeyboards gehören Casio und Simba. Von diesen Marken konnten auch die drei besten Keyboards überzeugen:

  1. Mini-Keyboard CasioPlatz 1 im Test: Mini-Keyboard Casio SA-46 mit 32 Tasten: Dieses qualitative Keyboard ist für Kinder ab drei Jahren ein pädagogisch wertvolles Geschenk. Das Gerät verfügt über 32 Tasten, eine neue Schallquelle, eine Polyfonie mit acht Anmerkungen, 100 Klangfarben, 50 Rhythmen sowie eine Flüssigkristallanzeige. Eine weitere Besonderheit ist die einfache Möglichkeit, zwischen Klavier und Organton umzuschalten. Die installierten Übungsstücke führen zu einem sehr einfachen Erlernen von Liedern und Tastenkombinationen.
  2. Platz 2 im Test: Mini Keyboard Casio SA-47 mit 32 Tasten: Dieses Kinderkeyboard, das ab drei Jahre geeignet ist, bietet einen tollen spielerischen Einstieg in die atemberaubende Welt der Musik. Mit dem Casio SA-47 können Klänge entdeckt werden. Es hilft zudem dabei, das musikalische Gehör auszubilden, denn die Töne des Keyboards unterscheiden sich genügend voneinander. Es verfügt über 32 Mini-Tasten, eine 8-stimmige Polyphonie, 50 Rhythmen, 100 Klangfarben, 10 Übungsstücke sowie ein LC-Display.
  3. Platz 3 im Test: Standkeyboard Simba 106838886 – My Music World, Light & Sound: Das farbenfrohe Keyboard wird flexibel auf zwei Standfüßen aufgestellt und verfügt über 31 Tasten, mit denen die unterschiedlichsten Musiktypen zu spielen sind, sowie viele Sound- und Lichteffekte, wodurch die Nutzung für das Kind noch attraktiver gemacht wird. Es ist für Kinder ab drei Jahre geeignet und höhenverstellbar, sodass es leicht an die jeweilige Größe angepasst werden kann und automatisch auch die Nutzungsdauer erhöht wird. Die ersten Erfahrungen, die mit dem Keyboard gesammelt werden, können zudem aufgezeichnet und wiedergegeben werden. Das Kinderkeyboard bietet neben dem dazu gehörigen Hocker außerdem ein eigenes Mikrofon sowie einen Lautstärke- und Temporegler.

Was gibt es beim Kinderkeyboard kaufen zu beachten?

  • Zunächst einmal sollte auf die Altersempfehlung geachtet werden. Ist es das erste Instrument des Kindes, empfiehlt es sich, ein Einsteigerinstrument zu wählen.
  • Hochwertig verarbeitete Tasten gehören laut Test zu den wichtigsten Qualitätskriterien, denn sie sind für die Spieltechnik und das Gefühl beim Musizieren ein ausschlaggebender Faktor. Zudem halten hochwertige Tasten auch länger.
  • Der Klang des Kinderkeyboards ist ein weiterer entscheidender Punkt.
  • Eine integrierte Anschlagsdynamik bietet den Vorteil, dass sich ein Unterschied zeigt, wenn die Tasten sanft und leicht oder stärker gedrückt werden.
  • Auch stellt sich die Frage, welche und wie viele Instrumentalklänge und Rhythmen das Kinderkeyboard zu bieten hat.

Erweiterungsmöglichkeiten für das Kinderkeyboard

  • Strom oder Batterien?: Für die Nutzung des Kinderkeyboards wird eine Stromquelle in der Form von Batterien oder einem Netzgerät benötigt. Viele Geräte sind batteriebetrieben, aber optional ist ein Netzteil erhältlich. Die Nutzung mit Batterien erhöht die Flexibilität und Unabhängigkeit, wodurch das Instrument überall, beispielsweise im Freien, verwendet werden kann. In der Wohnung hingegen ist es vorteilhaft, wenn eine Nutzung über die Steckdose möglich ist, falls die Batterien leer sind und keine neuen zur Verfügung stehen.
  • Ständer und Sitz: Ein weiteres wertvolles Zubehör sind laut Test ein Ständer und eine Sitzgelegenheit. Bei manchen Produkten ist es im Umfang bereits enthalten oder es kann nachgekauft werden. Es ist wichtig, dass das Kind beim Musizieren richtig und bequem sitzt, denn dadurch werden Haltungsschäden und Rückenschmerzen vermieden.
  • Kopfhörer: Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die Einstellung des Lautsprechers angemessen ist, denn eine zu laute Musik kann nicht nur zu einer Ruhestörung und Beschwerden, sondern, wie der Test zeigte, auch zu Hörschäden führen. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, an das Keyboard Kopfhörer anzuschließen, doch hierbei sollte wiederum aus den genannten Gründen auf die richtige Lautstärke geachtet werden.
  • Notenständer: Ein Notenständer ist ein sehr wichtiges Zubehör für das Kinderkeyboard. Dieses bietet die Möglichkeit, die Blätter oder auch Bücher mit den Noten hinstellen zu können. Für das Kind müssen diese gut zu sehen und zu lesen sein.
  • Speicherkarten: Bei Bedarf sind Speicherkarten erhältlich, um die erlernten Stücke abspeichern zu können.
  • Tasche zum Transportieren: Eine Tasche, um das Keybord transportieren zu können, ist eine nützliche Anschaffung, denn viele Geräte sind sehr leicht und werden daher sehr gern mitgenommen. Die Tasche schützt laut Test vor Beschädigungen des Geräts.
Trotz größter Sorgfalt können wir Fehler nicht 100%ig ausschließen. Bitte habe Verständnis. Alle Angaben auf unserer Websites sind verständlicherweise ohne Gewähr.
Kinderkeyboard Test 2017
1 Stimme, 5.00 durchschnittliche Bewertung (88% Ergebnis)

About Vanessa

Ich bin eine leidenschaftliche Produkttesterin für Küchengeräte und Babysachen. Ich schreibe ab und an für Testfee.de. Mode, Kochen & Reisen ist mein Leben. Die Familie kommt aber immer an erster Stelle!