Home / Babyphones / Babyphone Test 2017

Babyphone Test 2017

Mit moderner Technik ausgestattet, praktisch und komfortabel hat das Babyphone längst Einzug in fast allen Kinderzimmern gehalten und zeigt sich als wichtiger Aspekt in der Erstausstattung. In der neuesten Generation wurde der Fokus besonders auf die uneingeschränkte Zuverlässigkeit, lange Akku Laufzeit und störungsfreie Verbindung, sowie die einfache Bedienung gelegt. In der täglichen Nutzung sind die Anforderungen an ein Babyphone sehr individuell und hängen mit der Raumsituation und dem Schlafverhalten des Babys zusammen. Babyphones geben Eltern Sicherheit und lassen sie mit einem Ohr immer im Kinderzimmer verweilen, auch wenn sich das Elternschlafzimmer nicht direkt im Nebenraum befindet.

Babyphone Test Vergleichstabelle

Philips AVENT SCD58000Philips AVENT SCD56000NUK Eco Control+ 267Audioline V 130 902735Philips Avent SCD60300NUK Eco Control Video
ModellPhilips Avent SCD 580Philips AVENT SCD560/00NUK Eco Control+ 267Audioline V 130 902735 Philips Avent SCD603/00NUK Eco Control Video
Preis

EUR 120,00*

» Jetzt Preis prüfen!

4.3 von 5 Sternen
(490 Kundenrezensionen)

EUR 87,99*

» Jetzt Preis prüfen!

4.4 von 5 Sternen
(1144 Kundenrezensionen)

EUR 83,25*

» Jetzt Preis prüfen!

3.8 von 5 Sternen
(292 Kundenrezensionen)

EUR 154,99*

» Jetzt Preis prüfen!

3.8 von 5 Sternen
(631 Kundenrezensionen)

EUR 130,39*

» Jetzt Preis prüfen!

3.9 von 5 Sternen
(537 Kundenrezensionen)

EUR 159,90*

» Jetzt Preis prüfen!

3.9 von 5 Sternen
(1098 Kundenrezensionen)

TestergebnisZum Test »
Testsieger 2015
Zum Test »
Kauftipp
Zum Test »
Preistipp
Zum Test »Zum Test »
Klassifizierung ohne Kameraohne Kameraohne Kameramit Kameramit Kameramit Kamera
Funksystemdigitaldigitaldigitaldigitaldigitaldigital
Eco ModeBewertungBewertungBewertungVOXVOXBewertung
Außenreichweite330 Meter330 Meter300 Meter150 Meter150 Meter300 Meter
Innenreichweite50 Meter50 Meter50 Meter30 Meter30 Meter50 Meter
Optische Geräuschpegelanzeigevorteilevorteilevorteilevorteilevorteilenachteile
Lautstärke­regulierung Elterneinheitvorteilevorteilevorteilevorteilevorteilevorteile
Einstellbare Mikrofon­empfindlichkeit vorteilevorteilevorteilenachteilenachteilevorteile
Lautstärke­regulierung Babyeinheitvorteilevorteilevorteilenachteilenachteilevorteile
Display auf der Elterneinheitvorteilevorteilevorteilevorteilevorteilevorteile
Raumtemperatur-Sensorvorteilevorteilevorteilevorteilenachteilevorteile
Luftfeuchtigkeitssensorvorteilenachteilenachteilenachteilenachteilenachteile
Beruhigendes Nachtlichtvorteilevorteilevorteilevorteilevorteilenachteile
Einschlafliedervorteilevorteilevorteilevorteilevorteilevorteile
Gegensprechfunktionvorteilevorteilevorteilevorteilenachteilevorteile
Sternenhimmel-Projektorvorteilenachteilenachteilenachteilenachteilenachteile
Vibrationsalarmvorteilenachteilevorteilevorteilenachteilenachteile
Integrierte Uhrvorteilevorteilenachteilenachteilenachteilenachteile
Bewegungs-
melder
nachteilevorteile nachteilenachteilenachteilenachteile
Akku18h18h24hk.A7h5h
Zum Angebotzu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »zu Amazon »

Mit oder ohne Kamera, welches Babyphone ist besser?

Akustische Babyfon

Es gibt zwei unterschiedliche Arten der Überwachungstechnik für Babys. Das akustische Babyphone überträgt ausschließlich Laute, die über die Schlafsituation des Babys Auskunft geben und besorgte Eltern durch die Stimme des Nachwuchses wecken. Doch immer mehr Eltern bevorzugen die nicht rein akustische, sondern vollständige Überwachung des Babys und tendieren zu einem Modell mit Kamera. So sehen Eltern zum Beispiel, in welcher Position das Baby schläft und ob es zugedeckt ist.

Wer sich für ein rein akustisches Babyphone entscheidet, nimmt zwar alle Geräusche wahr und hört sein Baby, kann es mit dieser Überwachung aber nicht sehen. Ein Vorteil der akustischen Geräte ist ihre höhere Reichweite, die bei Videophones bisher noch nicht in diesem Umfang erreicht wird. Ist der Abstand zwischen der Babyeinheit und dem mobilen Elternteil beim Babyphone sehr groß oder muss ein Signal durch dicke Wände, beziehungsweise über eine Etage übertragen werden, kann ein akustisches Modell mit höherer Zuverlässigkeit und maximaler Reichweite überzeugen. Einige Modelle weisen ein LED Display auf, welches die Bedienung vereinfacht und die individuelle Einstellung der Zusatzfunktionen ermöglicht.

Babyfon mit Kamera

Ein Babyphone mit Kamera verfügt über einen kleinen Monitor, der den Eltern einen Einblick ins Kinderzimmer gewährt. Hier spielt die richtige Ausrichtung eine sehr wichtige Rolle und sollte das Kinderbett in den Fokus nehmen. Sehr besorgte Eltern werden die Videoüberwachung als optimales Babyphon betrachten und können sich jederzeit vergewissern, dass es dem Nachwuchs gut geht. Auf dem Monitor am Elternteil sieht man, ob das Kind nur wegen des verlorenen Schnullers schreit oder ob schneller Handlungsbedarf entsteht. Dies ist vor allem praktisch, schläft ein Neugeborenes im Kinderzimmer und die Eltern sitzen im Garten, von wo aus sie ohne ein Babyphone mit Kamera keinen Einblick ins Kinderzimmer haben und darauf mit Nervosität und Angespanntheit reagieren.

Heute tendieren Eltern mehr zu einer vollständigen Überwachung mit Zusatzfunktionen, die sich auf den individuellen Bedarf ausrichten lassen und mehr Sicherheit als die klassische Geräuschüberwachung bringen. Einige Modelle bei Babyphones verfügen über einen Bewegungsmelder und die Atemüberwachung, für die sich vor allem Erstlingseltern oder sehr besorgte Paare entscheiden. Die Funktionen werden direkt über die zusätzlichen Features konfiguriert und bieten verschiedene Möglichkeiten, die Babyüberwachung nach eigenen Vorstellungen vorzunehmen.

Babyphones kaufen- Was gibt es zu beachten?

Die Kaufentscheidung hängt von vielen Faktoren ab und sollte die Betriebsart, die Sicherheit des Kanals und der Reichweite, die Kapazität des Akkus und eine geringe Strahlungsintensität beinhalten.

  • Allein in der Kapazität unterscheiden sich Babyphones enorm, sodass einige Modelle gerade einmal drei Stunden vom Strom entfernt, während andere Geräte bis zu 24 Stunden über den Akku betrieben werden können. Alle Babyphones lassen den Akkustand mit einer Kontrollleuchte erkennen, sodass ein Ausfall der Technik nicht zu befürchten ist.
  • Die Sendung der Signale kann auf analogem oder digitalem Weg auf zwischen zwei bis 16 Kanälen erfolgen. Bei Störgeräuschen verfügen moderne Babyphones über einen automatisierten Kanalsuchlauf, während ältere Geräte nur manuell umgestellt werden können.
  • Aber auch die abhörsichere Technik gerät immer mehr in den Fokus und gilt als wichtiges Kriterium der Kaufentscheidung. Je „hellhöriger“ ein Babyphone ist, umso besser reagiert es auf kleinste Geräusche und übermittelt vom Sender an den Empfänger auch leise Schlafgeräusche aus dem Kinderzimmer.
  • In der Reichweite liegen Babyphones im Durchschnitt bei 250 bis 350 Metern und sind somit für den Einsatz in Mietwohnungen oder im Eigenheim geeignet. Wird mehr Bewegungsfreiheit benötigt, können hochpreisigere Geräte eine Distanz von bis zu fünf Kilometern überbrücken. Allerdings werden sich Eltern kaum so weit von ihrem Baby entfernen, wodurch die Anschaffung eines Geräts mit dieser Leistung nicht unbedingt notwendig ist. Durch die Anzeige des Reichweitensignals ist man im Bilde, ob eine störungsfreie Übertragung möglich oder die Reichweite überschritten ist.

Details zur Strahlung bei eingeschalteten Babyphones

Strahlung ist gefährlich und kann die Gesundheit des Babys beeinträchtigen. Viele Eltern stellen sich die Frage, ob analoge Geräte im Vergleich zu digitalen Babyphones einen Unterschied in der Strahlungsintensität aufweisen. Fakt ist, dass digitale Modelle eine höhere Strahlung aussenden als analoge Geräte.

Ein digitales Babyphone überträgt Signale und Bilder mittels DECT Technologie, was mit einem Smartphone zu vergleichen ist. Dafür bieten diese Babyphones eine maximale Reichweite und geben auch dann noch sichere Signale, wenn dicke Wände oder sonstige Barrieren im Haus vorhanden sind. Bei analogen Babyphones ist die Strahlung zwar niedriger, was aber mit einer geringeren Reichweite einhergeht sich aus diesem Grund nicht primär für den Einsatz in jedem Haus oder jeder Wohnung eignet.
Ein attraktives Detail moderner Babyphones ist der Eco-Modus, der deutlich weniger Strahlung als herkömmliche Geräte ermöglicht. Durch die intelligente Standby Funktion befindet sich das Gerät im Wartemodus und sendet nur Signale, wenn Geräusche auftreten. Durch im Gerät befindliche Sensoren wird das Babyphone erst in dem Moment aktiviert, in dem ein Geräusch registriert und somit eine Übertragung notwendig wird.

Um die Strahlung gänzlich zu vermeiden, ist nur eine Orientierung auf ein analoges Gerät möglich. Hier müssen Eltern aber auf neue Features und die Vielfalt der Funktionen verzichten, da analoge Babyphones nur mit akustischen Signalen arbeiten und eine Bildübertragung nicht verfügbar ist. Auch in der Handhabung und im Verhältnis von Preis und Leistung zeigen sich analoge Geräte mit unschlagbaren Vorteilen und sind weitaus günstiger als digitale Babyphones.

Im Ökotest haben analoge Modelle ganz klar die Nase vorn. Familien mit kleinen Wohnungen und Häusern können die analoge Technologie bevorzugen und damit der durch DECT begünstigten Strahlung entgehen.

Neben den wichtigen Kriterien für die Sicherheit der Produkte haben Sie die Möglichkeit, sich an den Tests von Stiftung Warentest zu orientieren. Sie können sich bei Stiftung Warentest auf ehrliche und professionelle Testergebnisse verlassen und den Urteilen über Babyphones verschiedener Hersteller vertrauen.

Individuelle Features und Funktionen

Ein Babyphone ist längst nicht mehr nur ein Gerät mit Sender und Empfänger, sondern ein kleines technisches Wunderwerk mit Musik oder Gute Nacht Geschichten, mit gedämmtem Schlaflicht oder verschiedenen optischen und akustischen Zusatzfunktionen.

Anstelle eines separaten Nachtlichts kann das Babyphone mit LED Beleuchtung für einen ruhigen Schlaf sorgen. Einschlaflieder oder Geschichten müssen nicht mehr von den Eltern vorgesungen und erzählt werden, sondern kommen direkt aus dem Babyphone. Damit die Musik nicht in Endlosschleife läuft und das Babyphone stromsparend betrieben wird, sind die zusätzlichen Features per Zeitschaltuhr oder über eine Funkfernbedienung ein- und ausschaltbar. Auch der Energiesparmodus sollte ein Kriterium beim Kauf sein. Modelle mit Eco Betrieb gibt es von verschiedenen Herstellern und in so zahlreichen Ausführungen, dass sich für alle Eltern das passende Gerät finden lässt.

Babyphones sind nützliche kleine Helfer, die für mehr Sicherheit im Kinderzimmer und die innere Ruhe der Eltern sorgen. Um das richtige Modell zu finden und die gewünschten Funktionen zu erhalten, sollte man beim Kauf auf verschiedene Kriterien achten und das Gerät entsprechend der eigenen Vorstellungen aussuchen. Vor allem im Bezug auf die Reichweite, die Kanalsicherheit und den strahlungsarmen Betrieb sind Kompromisse ausgeschlossen. Es empfiehlt sich, beim Babyphone auf die Testsieger zu fokussieren und damit einen sicheren und geprüften Kauf zu tätigen. Ob mit oder ohne Kamera ist für die Sicherheit irrelevant.

Trotz größter Sorgfalt können wir Fehler nicht 100%ig ausschließen. Bitte habe Verständnis. Alle Angaben auf unserer Websites sind verständlicherweise ohne Gewähr.
Babyphone Test 2017
3 Stimmen, 2.33 durchschnittliche Bewertung (54% Ergebnis)

About Vanessa

Ich bin eine leidenschaftliche Produkttesterin für Küchengeräte und Babysachen. Ich schreibe ab und an für Testfee.de. Mode, Kochen & Reisen ist mein Leben. Die Familie kommt aber immer an erster Stelle!